„Weil Muslime schlecht behandelt werden“ So in etwa soll der Täter von Melbourne seine Tat begründet haben. Siehe: https://deutsch.rt.com/kurzclips/62595-weil-muslime-schlecht-behandelt-werden/ Na wenn das so ist, dürften strenggläubige Christen auch in muslimischen Ländern auf Passanten losgehen. 2. siehe: https://www.mopo.de/news/panorama/wirbel-in-lueneburg-schule-sagt-weihnachtsfeier-ab---wegen-christlicher-lieder--29322064 Ich finde es grundsätzlich richtig, dass solche Feiern keine Pflicht sind. Die Schule sollte einfach Unterricht anbieten. Mathe zum Beispiel. Das ist neutral und der strenggläubigste Muslin/Christ/Semit kann sich nicht mehr beschweren. Oder alternativ Hausmeisterdienst. Der Keller könnte mal aufgeräumt werden. Der Schulhof könnte gereinigt werden. Ist alles viel besser als die Weihnachtsfeier (Meine ich wirklich!!!).