https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/klimaschutz-professorin-empfiehlt-vegetarische-diaet-fuer-haustiere/ SaS - Schwachsinn aus Schweden UPPSALA. Die schwedische Professorin Sigrid Agenäs empfiehlt im Kampf gegen den Klimawandel eine vegetarische Diät für Haustiere. Eine fleischlose Ernährung für Hunde sei für diese unproblematisch, solange der Tierhalter ihnen Nahrungsergänzungsmittel ins Futter mische, sagte Agenäs im Fernsehsender TV4, wie Russia Today berichtete. Die Professorin von der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala bezeichnete einen solchen Ernährungsplan für Haustiere als „klimasensibles Essen“. Entschuldigung, aber was soll der geistige Duennpfiff? Soll doch diese Tussie mal nur was fressen, was fuer sie nicht geeignet ist. Ein Hund braucht nun mal Fleisch, voellig egal was im Hirn (liegt im Magen in Form einer Fliege) der Trulla abgeht. Zu der 15-jährigen Schwaenzerin: Ich empfehle Lernen durch Schmerz: Aber nicht so wie beim Jan (Mathelehrer), sondern wie im Gulag!